Hexenschuss

Hexenschuss: Diese Haltungen könnenSie nicht mehr einnehmen. Der gesamte Bewegungsapparat ist durch Schmerzen blockert.

Hexenschuss: Diese Haltungen könnenSie nicht mehr einnehmen. Der gesamte Bewegungsapparat ist durch Schmerzen blockert.

HEXENSCHUSS WAS NUN ?

Lumbago oder Lumboischialgie, im Volksmund Hexenschuß, bezeichnet einen im Rücken oder in der Lende befindlichen Schmerz, der in die Beine ausstrahlen kann.

1. Hilfe:
Wärme auf das Schambein, den Bauch, sowie in den unteren Wirbelsäulenbereich einschließlich Gesäß.
Am besten ist es, zu liegen. Probieren Sie ruhig auch zum Beispiel die Wärmflasche aufs Brustbein zu legen. Es tut gut, die Beine gut zu unterlagern. ( bis zu 90 Grad)
Holen Sie sich rasch einen Termin bei Ihrem Arzt, wo Sie sich gründlich begutachten lassen:

Durch physiotherapeutische Hilfe sollten Sie nach ein paar Tagen den Hexenschuss wieder los sein und wieder aufrecht stehen können.

Durch physiotherapeutische Hilfe sollten Sie nach ein paar Tagen den Hexenschuss wieder los sein und wieder aufrecht stehen können.

Schmerzausstrahlungen, Fehlhaltungen, Muskelhärten-oder Schwächen.

Falls Sie lange auf einen Termin warten müssen, lassen Sie sich von einem Physiotherapeuten beraten. Wir dürfen Ihnen jederzeit unsere Erfahrungswerte vermitteln.

Ein Physiotherapeut darf auch ohne Rezept einen funktionellen Befund (Physiocheck) machen. Das könnte den Arzt oder Orthopäden bei der Diagnose unterstützen.

Welchen Körpereinsatz haben Sie vor den Schmerzen geleistet? Passiv oder aktiv?

Gehören diese Bewegungen zu Ihrem Alltag oder waren das außerordentliche Bewegungen?

Der Arzt, die Ärztin sollte Sie unbekleidet begutachten und Fehlhaltungen, Muskelhärten und Schmerzausstrahlungen feststellen.

Die Möglichkeiten für einen Hexenschuß können von starken Sehnenreizungen, von verkürzten Muskeln, von überlasteten Muskelketten, von Gelenkreizungen oder aber einer irritierten Bandscheibe ausgehen. Auch Wirbelgelenkstörungen verursachen mitunter einen Hexenschuß-ähnlichen Schmerz. Ständige Störungen im Darm oder im Unterleib wirken sich ebenfalls störend auf die Haltung aus. Wenn es um Schmerzausstrahlungen in die Beine geht, sollte die Begutachtung die Frage nach einer Nervenbelastung beantworten.

Mit diesen Auskünften kommen Sie Ihrem Schmerzgeschehen näher, weil die Ursachen klarer von den Auswirkungen getrennt werden können. Um jetzt rasch aus der Krise zu kommen, ist die Physiotherapie Ihrer Wahl die richtige Hilfe. Dazu benötigen Sie eine Verordnung.
Je genauer Sie schildern können, wie ihr Schmerz sich entwickelt hat, wie er jetzt verläuft, umso schlüssiger stellt sich die Behandlung durch die Physiotherapie dar. Sie ist in diesem Fall die therapierende Kraft. Eine 15 Minutensitzung ist nicht gewinnbringend. Natürlich lindern Schmerzmittel die Not.
Die Ursachen für Hexenschuß liegen meistens in Ihren angewöhnten Bewegungs- und Haltungsabläufen, die zunächst korrigiert werden sollten, damit Sie anschließend vorsorgend, ihren Bewegungsalltag verändern können.